Top

Domaine des Tourelles

Über das Weingut

Domaine des Tourelles ist zunächst einer der ältesten Weingüter des Libanons. François-Eugène Brun konnte nicht ahnen, was er damit in Gang setzte, als er vor rund 150 Jahren den Grundstein für dieses nun erfolgreiche Weingut legte. Als junger Militär-Ingenieur wurde der geborene Franzose von einer ottomanischen Kompanie angeworben. Mit seinen erst 24 Jahren ging François-Eugène in den Libanon, um beim Bau der Straße Beirut-Damaskus mitzuarbeiten, und ließ sich in dem Dorf Chtoura am Rande der Bekaa-Ebene nieder. Die üppige Schönheit der Landschaft entzückte ihn – sie erinnerte ihn an seine Heimat. 1868 gründete François-Eugène Brun das Weingut Domaine des Tourelles – das älteste zu kommerziellen Zwecken errichtete Weingut des Libanon. (Kleine Anmerkung: Chateau Ksara ist zwar älter, doch durften die damals dort tätigen Jesuiten ihre Weine nicht verkaufen.)

Wichtige Daten über das Weingut

Anbaugebiet: Bekaa, Chtoura
Anbau: auf 1050m Höhe
Boden: Lehm & Kalk
Gründung: 1868
Flaschen: 150k pro Jahr
Inhaber: Familie Issa
Gründer: François-Eugène Brun
Oenologe: Faouzi E. Issa
François-Eugène Brun von Domaine des Tourelles

“François-Eugène Brun”

libanesischer Arak Brun von Domaine des Tourelles

“Arak Brun”

Story

Aufgrund des hohen Qualitätsstandards prosperierte das Unternehmen – berühmt wurde insbesondere der „Arack Brun“. Seine  kompromisslose Leidenschaft brachte François-Eugène Brun bei internationalen Wettbewerben von Anbeginn etliche Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze ein.

Im Jahre 2000 erlosch die Linie der Bruns mit dem Tod seines letzten Enkels. Nayla Kanaan Issa-el-Khoury, eine Cousine der Witwe Brun, und Elie F. Issa erwarben das Weingut. Beiden war sehr daran gelegen, Philosophie und Qualitätsanspruch im Sinne der Familie Brun fortzusetzen. Sie investierten 200.000 Dollar in die Kellertechnik und beschäftigten bis 2009 einen französischen Önologen.

Darauf folgte der Sohn Faouzi E. Issa und nahm den platz des Weinmachers von Domaine des Tourelles an. Und zusammen mit seiner Schwester Christiane und Emilie Issa-el-Khoury leitet er nun das Familienunternehmens. Denn Faouzi studierte zunächst an der American University of Beirut Agrar-Wissenschaften. Danach ging er ins Ausland um Önologie in Montpellier zu studieren. Und Obwohl Faouzi einige Veränderungen und Optimierungen auf dem Weingut einführte, hält er dich stets an Philosophie und Qualitätsstandard von dem Weingut fest. Zudem liebt er die ungewöhnlichen alten Betontanks. Zusätzlich begeistern ihn auch die Hefekulturen an den Wänden und Decken des Kellers. Demnach vinifiziert er seine Weine auch auf traditionelle Weise. Somit setzt er auch nur eine minimale Menge Schwefel hinzu und verzichtet außerdem auf jegliche Schönung oder Filterung.

François-Eugène Brun von Domaine des Tourelles

Das Weingut produziert jährlich rund um die 150.000 Flaschen. Demnach stellt Domaine des Tourelles vier Rotweine und zwei Weißweine sowie einen Rosé her. Dennoch darf man den berühmten „Arack Brun“ nicht vergessen. Denn dieser mach immer noch die Hälfte der Gesamtproduktion aus. Zudem ist dieser übrigens weltweit der einzige Arak, welche fünf Jahre in Tonkrügen reift. Unbedingt probierenswert ist auch der köstliche Orangenlikör des Hauses, der Oranjaline Triple Sec. Hergestellt wird er nach einem streng geheimen, wohlgehüteten Rezept und schlückchenweise in winzigen Näpfchen aus Zartbitter-Schokolade serviert. Köstlich!

 

Impressionen von Domaine des Tourelles

Weinfelder von Domaine des Tourelles im Libanon

“Weinfelder Trauben in der Bekaa”

Faouzi E. Issa von Domaine des Tourelles

“Faouzi E. Issa”

Weinetiketten und Labels von Domaine des Tourelles

“Etiketten & Marken”

libanesische Weinreben in Zahle Chtura

“Weinreben im Bekaa Tal”

Weingang zu Weinkeller von Domaine des Tourelles

“Weinbereitung und Keller”

antike Traubenpresse von Domaine des Tourelles

“antike Traubenpresse”

0